Pflichtteil Berechnung

Das Pflichtteilsrecht ist kein echtes „Noterbrecht“. Es führt nicht dazu, dass der Pflichtteilsberechtigte in Höhe seiner Pflichtteilsquote Miterbe wird. Vielmehr gewährt das Gesetz lediglich einen Anspruch auf eine reine Geldzahlung. Der Pflichtteilsberechtigte nimmt weder an der Verwaltung noch an der Teilung des Nachlasses teil. Er kann nur eine Geldsumme verlangen, die dem Wert seiner Pflichtteilsquote, also dem Wert der Hälfte seines gesetzlichen Erbrechts, entspricht. Zur Berechnung des auf den Pflichtteil zu zahlenden Geldes ist zunächst der Nachlass zu ermitteln und dieser dann zu bewerten.