Sachliche Steuerpflicht

Das Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz bestimmt in § 1 Absatz 1, dass folgende Vorgänge der Erbschaftsteuer oder der Schenkungsteuer unterliegen:

  • der Erwerb von Todes wegen,
  • die Schenkungen unter Lebenden,
  • Zweckzuwendungen,
  • das Vermögen einer Stiftung oder eines Vereins in Zeitabständen von 30 Jahren, sofern die Stiftung oder der Verein wesentlich im Interesse einer Familie oder bestimmter Familien errichtet ist.