Advocatio Rechtsanwälte in München
Text drucken15.01.2014
Leiharbeitsverhältnis - Betriebsrat

Leiharbeitsverhältnis nur bei "vorübergehender" Beschäftigung

Der Betriebsrat verweigerte seine Zustimmung zu einer erneuten befristeteten Beschäftigung einer Leiharbeitnehmerin. Diese war bereits zwei Jahre befristet eingesetzt. Begründet wurde dies damit, dass zumindest seit 2011 gesetzlich nur der vorübergehende Einsatz zur Abdeckung von Arbeitsspitzen oder zeitlich begrenzten Vertretungsbedarf zulässig sei. Dies sei vorliegend nicht der Fall. Das LAG Schleswig-Holstein, Beschluss vom 08.01.2014 - 3 TaBV 43/13, bestätigte dies, da die europäische Leiharbeitsrichtlinie seit dem 01.12.2011 nur eine "vorübergehende" Beschäftigung von Leiharbeitnehmern zulasse. Die Rechtsbeschwerde zum Bundesarbeitsgericht wurde zugelassen.




← zurück
Gerne helfen Ihnen die Fachanwälte für Erbrecht in München weiter. Vereinbaren Sie doch einfach einen persönlichen Beratungstermin und nehmen Sie Kontakt zur Kanzlei Advocatio auf!

Advocatio Rechtsanwälte in München (089) 2101020
Ihre Experten für Pflichtteilsrecht in München