Advocatio Rechtsanwälte in München
Text drucken01.07.2013

Keine Urlaubsabgeltung bei Tod des Arbeitnehmers

Das BAG hat sich im Urteil vom 12.03.2013 - 9 AZR 532/11 mit der Frage beschäftigt, ob der in einem Arbeitsverhältnis bestehende Urlaubsanspruch bei Tod des Arbeitnehmers als Urlaubsabgeltungsanspruch auf die Erben übergehen kann. Nach dem Zweck des Urlaubsanspruchs, nämlich ein Zeitraum für Entspannung und Freizeit, ist dieser durch den Tod des Arbeitnehmers nicht mehr zu erreichen. Der Urlaubsanspruch geht mit dem Tod des Arbeitnehmers unter. Folglich kann er auch nicht abgegolten werden.

Manfred Hacker, Fachanwalt für Arbeitsrecht, München




← zurück
Gerne helfen Ihnen die Fachanwälte für Erbrecht in München weiter. Vereinbaren Sie doch einfach einen persönlichen Beratungstermin und nehmen Sie Kontakt zur Kanzlei Advocatio auf!

Advocatio Rechtsanwälte in München (089) 2101020
Ihre Experten für Pflichtteilsrecht in München