Advocatio Rechtsanwälte in München
Text drucken17.09.2010

Missbrauch von Zugangsrechten durch einen Administrator rechtfertigt fristlose Kündigung

Das LAG Köln hat im Urteil vom 14.05.2010 - 4 Sa 1257/09 eine fristlose Kündigung für wirksam bestätigt, die seitens des Arbeitegbers darauf gestützt wurde, dass ein EDV-Administrator E-Mails und Kalendereinträge des Vorstands eingesehen hatte. Dies stelle einen Missbrauch der Zugangsrechte dar, der eine fristlose Kündigung rechtfertige. Außerhalb der Aufgaben, für die die Zugangsrechte eingeräumt werden, darf der Administrator keine fremden Daten einsehen.



← zurück
Gerne helfen Ihnen die Fachanwälte für Erbrecht in München weiter. Vereinbaren Sie doch einfach einen persönlichen Beratungstermin und nehmen Sie Kontakt zur Kanzlei Advocatio auf!

Advocatio Rechtsanwälte in München (089) 2101020
Ihre Experten für Pflichtteilsrecht in München
Diese Website nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen