Advocatio Rechtsanwälte in München
Text drucken21.05.2010

Befristung des Arbeitsvertrages gemäß § 14 Abs. 1 Nr. 2 TzBfG

Ein vorübergehender betrieblicher Bedarf an Personal ist nur dann als Befristungsgrund wirksam, wenn der Arbeitsanfall nach der Prognose des Arbeitgebers nach Ablauf der Befristung wieder durch das Stammpersonal erledigt werden kann. Der Befristungsgrund des § 14 Abs. 1 Nr. 2 TzBfG dient nicht dazu, dem Arbeitgeber die Möglichkeit zu eröffnen, eine für den üblichen Arbeitsanfall bestehende unzureichende personelle Ausstattung zu umgehen (BAG, Urteil vom 17.03.2010, 7 AZR 640/08).



← zurück
Gerne helfen Ihnen die Fachanwälte für Erbrecht in München weiter. Vereinbaren Sie doch einfach einen persönlichen Beratungstermin und nehmen Sie Kontakt zur Kanzlei Advocatio auf!

Advocatio Rechtsanwälte in München (089) 2101020
Ihre Experten für Pflichtteilsrecht in München