Advocatio Rechtsanwälte in München
Text drucken12.06.2006

Voraussetzungen einer Pflichtteilsentziehung

Wollen Eltern ihren Kindern den Pflichtteil entziehen, muss der Grund für die Entziehung in der letztwillige Verfügung angegeben werden. Dabei muss der Erblasser für den Entziehungsgrund in der letztwilligen Verfügung eine „substanzielle Tatsachengrundlage“ liefern. Es reicht beispielsweise nicht, als Grund eine schwere Kränkung zu nennen, ohne das Verhalten zu beschreiben, das dieser zugrunde lag. Vielmehr müssen Tatsachen genannt werden, die überprüfbar sind und im Falle ihres Vorliegens eine Pflichtteilsentziehung rechtfertigen. So das Bundesverfassungsgericht, Az.: 1 BvR 62/00, NJW 2005,2691.



← zurück
Gerne helfen Ihnen die Fachanwälte für Erbrecht in München weiter. Vereinbaren Sie doch einfach einen persönlichen Beratungstermin und nehmen Sie Kontakt zur Kanzlei Advocatio auf!

Advocatio Rechtsanwälte in München (089) 2101020
Ihre Experten für Pflichtteilsrecht in München