Advocatio Rechtsanwälte in München

Kosten

Allgemeine Kosten-Information

Advocatio Rechtsanwälte sorgen generell dafür, die Kosten für ihre Mandanten so gering wie möglich zu halten. Sie achten im Rahmen ihrer Möglichkeiten darauf, dass zum Beispiel im Zivilprozess nicht der Mandant, sondern die Gegenseite die Kosten des Verfahrens zu tragen hat.


Auskünfte zu möglichen Kosten

Die rechtliche Beratung und eine gerichtliche Auseinandersetzung können dennoch im Einzelfall erhebliche Kosten verursachen. Mandanten erhalten im Zuge der juristischen Erstberatung immer auch Informationen zu den Kosten, die auf sie zukommen. Advocatio Rechtsanwälte beantworten hierzu alle Fragen. 


Rechtsanwalts-Vergütung nach dem Gesetz oder nach Vereinbarung

Die Vergütung des Rechtsanwalts ist im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt. Sie richtet sich nach dem „Gegenstandswert“ (Streitwert) und den „gesetzlichen Gebührentatbeständen“ oder einer zwischen Anwalt und Mandant vereinbarten Vergütung. Beim Abschluss einer Vereinbarung kommt entweder ein Pauschalhonorar oder eine Vergütung nach Zeitaufwand in Frage. Anhand der Besonderheiten eines konkreten Falls wird immer auch die Vergütung besprochen.


Vorleistungen und Vorschüsse

Da sich Verfahren über viele Monate oder Jahre hinziehen können, ist es für Anwälte generell nicht möglich, immer nur in Vorleistung zu gehen und erst nach Abschluss eines Verfahrens das Honorar abzurechnen. Wie praktisch bei allen Anwälten und in der Wirtschaft üblich, fordern auch Advocatio Rechtsanwälte Vorschüsse in Höhe der voraussichtlich entstehenden Kosten an.


Weitere Informationen:


Gerne helfen Ihnen die Fachanwälte für Erbrecht in München weiter. Vereinbaren Sie doch einfach einen persönlichen Beratungstermin und nehmen Sie Kontakt zur Kanzlei Advocatio auf!

Advocatio Rechtsanwälte in München (089) 2101020
Ihre Experten für Pflichtteilsrecht in München
Diese Website nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen